Zapfanlage draft2go
Überall fassfrisch zapfen

Mit der Zapfanlage draft2go fassfrisches Bier zapfen, jederzeit und überall. Das nachhaltige Komplettsystem für Gastronomie und Catering bietet dank integriertem CO2 und Design-Isolierung 100% Mobilität und kühles Bier für bis zu 8h.

Die Zapfanlage besteht aus einer hocheffizienten Isolierung, einem 10-Liter Mehrwegfass aus Edelstahl, einem Zapfkopf mit hygienischer Einwegleitung und einer Tropfschale.

 

draft2go ist die stromlose Alternative zur stationären Schankanlage und ermöglicht ein professionelles und intuitives Handling. Das autarke Zapfsystem eröffnet neue Möglichkeiten für mobile und individuelle Gastronomiekonzepte, ergänzt bei Bedarf aber auch das bestehende Sortiment.
 

Eigenschaften

  • Überall mobil zapfen
  • Ohne Strom oder Zapfgasanschluss
  • Bis zu 8 h gekühltes Bier
  • Bierdurchfluss: 90 Liter/h
  • Branding: KEG, Isoliermanschette, Zapfhebel
  • Professionelle Optik
  • Einfache Reinigung

Systemkomponenten

  • Isoliermanschette (EPP), 3-teilig
  • 10-Liter Mehrweg-Edelstahl-KEG
  • Integrierte CO2-Kammer
  • Standard-Flachfitting
  • Zapfkopf mit Einwegleitung
  • Abtropfgitter aus Edelstahl (Platz für 3 Gläser)
  • Individuelles System-Branding

draft2go – Highlights

Gekühltes Bier

Die 3-teilige Design-Isolierung aus EPP (Expandiertes Polypropylen) hält das Getränk ohne Strom bis zu 8h auf Trinktemperatur.

Mobiles Zapfen

Das 10-Liter KEG mit integriertem CO2 ermöglicht das mobile Zapfen ohne eine zusätzliche Zapfgasversorgung.

Professionelle Hygiene

Die Einwegleitung im ergonomischen Design-Zapfkopf bietet 100% Hygiene und ein professionelles Zapferlebnis.

Einmalig nachhaltig

Hochwertige Materialien und ein integriertes Mehrweg-KEG aus Edelstahl machen die Zapfanlage zur nachhaltigsten ihrer Art.

Professionell zapfen, jederzeit und überall

Autarke Zapfanlage draft2go

Neue Märkte erschließen oder das bestehende Angebot flexibel erweitern – draft2go macht beides möglich. Das autarke Zapfsystem benötigt weder Strom noch zusätzliches CO2, bietet dank ausgeklügelter Technik aber fassfrischen Biergenuss für Catering, Biergarten, Event oder ganz neue mobile Gastronomiekonzepte.

Kühles Bier wie frisch von der Theke

Zapfen ganz ohne Strom

Die Zapfanlage draft2go bietet fassfrisches, kühles Bier für bis zu 8 h – ganz ohne zusätzliches Schank-Equipment. Die hochwertige Design-Isolierung aus EPP sorgt für konstante Getränketemperaturen, das im 10-Liter Fass integrierte Zapfgas ermöglicht ein professionelles Zapferlebnis und gleichbleibende Bierqualität – bis zu 30 Tage.

Nachhaltigster Ausschank

Mehrweg-Nutzung dank hochwertiger Komponenten

Das 10-Liter Edelstahl-Fass (KEG) kann bei sachgemäßem Handling mindestens 20 Jahre wiederverwendet werden. Keine andere Getränkeverpackung hat eine derart hohe Lebensdauer. Auf die übrigen Systemkomponenten geben wir 2 Jahre Gewährleistung, ausgenommen ist die Einwegleitung.

Höchster Hygienestandard

Kein zusätzlicher Reinigungsaufwand

Jedes 10-Liter Bierfass (KEG) wird mit einer Einwegleitung geliefert. Der Zapfkopf kann ganz einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden. Die abnehmbare Tropfschale ist spülmaschinenfest.

draft2go Icepack-Set

Ohne Strom in nur drei Stunden zur Genusstemperatur

Das draft2go Icepack-Set wird verwendet, wenn keine Möglichkeit besteht, das Fass vor dem Anzapfen im Kühlschrank vorzukühlen oder um das Getränk vor dem Genuss lange kalt zu halten. 
Es besteht aus einer Ice-Manschette, zwei Kühlkissen und der passenden Kühltasche. Bei Raumtemperatur von ca. 22°C kühlt das Icepack-Set das Getränk auf ca. 2,5°C - in nur 3 Stunden! 
Die Bedienungsanleitung finden Sie hier.

draft2go Gesamtsystem
Füllmenge
Höhe
Breite
Tiefe
Gewicht
Anfrage
10 l
600 mm
360 mm
480 mm
ca. 9,0 kg
draft2go KEG
Füllmenge
Inhalt
Höhe
Außen Ø
Gewicht
Anfrage
10 l
10,4 l
394 mm
253 mm
ca. 5,0 kg

Bier

Das mobile und nachhaltige draft2go eigenet sich optimal für den Bier-Ausschank. Ob als autarke Zapfanlage oder als mobile Ergänzung zur Theke.

Wie funktioniert die Befüllung der Zapfanlage?

Das draft2go-KEG des Zapfsystems kann manuell oder mittels Adapteraufsatz in einer bestehenden Anlage befüllt werden. Das KEG hat einen standardisierten Flach-Fitting und ein CO2-Ventil. Diese ermöglichen auch den Anschluss an herkömmliche Schankanlagen. Kontaktieren Sie uns für weitere Fragen gerne persönlich. Tel. +49 2735 787-481 oder info@schaefer-container-systems.de.

Wie wird die Einwegleitung eingelegt?

Öffnen Sie den Zapfkopf. Ziehen Sie dann den Zapfhahn nach vorne und legen Sie die Einwegleitung im vorderen Bereich rechts von der Mitte ein. Die Klemmwulst muss die Einwegleitung mittig abdrücken. Ziehen Sie die Einwegleitung anschließend von unten leicht heraus um die Auslauftülle aufzusetzen. Stecken Sie den Winkelverbinder bis zum Anschlag in den Steckverbinder des Stößels. Anschließend können Sie die Bierleitung in die Haltenut drücken. Kontaktieren Sie uns für weitere Fragen gerne persönlich. Tel. +49 2735 787-481 oder info@schaefer-container-systems.de.

Wie viele Stunden wird das vorgekühlte Getränk im System kalt gehalten?

Bei einer Raumtemperatur von 25 °C und einer vorgekühlten Getränketemperatur von 3 °C hält das Zapfsystem dank hochwertiger Isoliermanschette das Getränk für bis zu 8 h auf Trinktemperatur (max. 8 °). Wir empfehlen die Vorkühlung des KEGs in einem handelsüblichen Kühlschrank oder Kühlhaus für etwa 24 h.

Wie lange bleibt das Getränk in der Zapfanlage frisch?

Nach der Abfüllung empfehlen wir die Kühlung des Getränkes. Bei sachgemäßem Handling bleibt das Bier nach dem Anzapfen bis zu 30 Tage frisch und kann so auch zeitverzögert erneut angezapft werden.

Wie häufig kann ich das Zapfsystem verwenden?

Bei sachgemäßer Verwendung hat ein KEG eine Lebensdauer von über 20 Jahren. Isolierung, Tropfschale und Zapfkopf können bei sachgemäßer Verwendung ebenfalls mindestens 2 Jahre genutzt werden.

Wie wird das KEG im Inneren der Zapfanlage gewechselt?

Entfernen Sie den Zapfkopf des geleerten Fasses. Öffnen Sie dann die Design-Isolierung. Nach dem Entfernen der Schutzkappe des neuen Fasses, stellen Sie dieses auf den Isolationsboden des draft2go. Schließen Sie anschließend die aus 2 Teilen bestehenden Isolierschalen und drücken Sie den geöffneten Zapfkopf auf Flachfitting und NC-Ventil. Anschließend ziehen Sie den Zapfkopf nach vorne, bis dieser mit einem Klicken einrastet. Legen Sie die Bierleitung wie oben beschrieben ein. Schließen Sie den Zapfkopf und genießen Sie Ihr frisch gezapftes Bier.

Hinweis: Jedem draft2go System liegt eine bebilderte Installationserklärung bei. Die Installation bedarf nur weniger Handgriffe.
 

Tipps zur Bedienung

Hier Video ansehen mit vielen nützliche Tipps zum Umgang mit draft2go.
Außerdem finden Sie hier die Bedienungsanleitungen zum Download.

Hier geht's zum Video

Das könnte Sie auch interessieren